Passwort vergessen Registrieren

Home Kontakt

ALLGEMEINER DATENSCHUTZHINWEIS

AWO - Kreisverband Nordhausen e.V. („AWO“, „wir“, „uns/unser/unsere“) ist bestrebt, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchten wir darüber informieren, auf welcher Grundlage und zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten verarbeiten, die wir von Ihnen erheben oder die Sie uns zur Verfügung stellen. Zudem möchten wir Sie über die Ihnen zukommenden Datenschutzrechte informieren, darunter Ihr Widerspruchsrecht in Bezug auf einzelne von AWO durchgeführte Verarbeitungen. Für bestimmte Verarbeitungen gelten ergänzende Datenschutzhinweise. Einige finden Sie
untenstehend verlinkt.

Wenn wir Ihre Daten erheben informieren wir Sie zusätzlich an den entsprechenden Stellen in dem Umfang wie es geboten erscheint.

Letzte Änderung dieser Datenschutzhinweise: 31.3.2019

1 Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

AWO - Kreisverband Nordhausen e.V.
Bahnhofstraße 9
99734 Nordhausen

Telefon: 03631 - 46399-0
Telefax: 03631 - 46399-24
E-Mail: info@awo-kv-ndh.de

Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter den vorgenannten Kontaktdaten sowie per E-Mail unter datenschutz@awo-kvh-ndh.de

2 Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar gilt eine natürliche Person, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, Kundennummer, Online-Kennung oder bezüglich besonderer Merkmale identifiziert werden kann.

3 Welche Daten erheben wir?

Wir verarbeiten die folgenden Arten von personenbezogenen Daten:

Alle anderen Informationen, die Sie uns im Zusammenhang mit AWO-Websites übermitteln: wie
Unterschriften, Fotos, Meinungen und Ihren Standort.

4 Zu welchen Zwecken erheben, nutzen und speichern wir diese personenbezogenen Daten?

Wir erheben, verwenden und speichern Ihre personenbezogenen Daten:

4.1 soweit es die berechtigten Interessen der AWO erfordern und keine schutzwürdigen Interessen betroffener Personen überwiegen und Sie der Nutzung nicht widersprochen haben,

Im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware an Sie können wir Ihre postalischen Kontaktdaten außerhalb des Vorliegens einer konkreten Einwilligung verarbeiten, um Ihnen gelegentlich auf diesem Wege Informationen über neue Produkte und Dienstleistungen zukommen zu lassen (Direktwerbung). Unter den gesetzlichen Voraussetzungen des § 7 Abs. 3 UWG sind wir zudem berechtigt, die E-Mail-Adresse, die Sie bei Ihrer verbindlichen Bestellung eines Produkts oder Services angegeben haben, zur Direktwerbung für eigene, ähnliche Waren oder Dienstleistungen zu nutzen.

Weitere Informationen über die verfolgten berechtigten Geschäftsinteresse von AWO und darüber, wie wir unser Interesse mit den Datenschutzrechten unserer Kunden in Einklang bringen, erhalten Sie auf Anfrage.

4.2 soweit Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben

4.3 falls erforderlich, um einen Vertrag zu erfüllen, den die AWO mit Ihnen hat, oder diesen anzubahnen

4.4 soweit erforderlich, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen.

4.5 Wie wir Ihre personenbezogenen Daten teilen

4.5.1 Übermittlungen an weitere Gliederungen der AWO

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Gliederungen der AWO und deren Mitglieder weiter, soweit dies zur Durchführung Ihrer Mitgliedschaft erforderlich ist.

Dazu erhalten ggf. unserer Ortsvereine aber auch der Landesverband oder Bundesverband bestimmte Angaben zu AWO-Mitgliedern zur Abrechnung der Beiträge, Erstellung von Bescheinigungen und Zuwendungsbestätigungen, Abrechnung oder Meldung von Veranstaltungsteilnahmen.

4.5.2 Übermittlungen an Unternehmen, die im Rahmen von Verträgen Dienstleistungen erbringen.

Ihre personenbezogenen Daten werden an Unternehmen weitergegeben, die im Auftrag der AWO Dienstleistungen erbringen. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen (Softwareanbieter, Website Hoster, IT-Support), Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Abrechnung und Inkasso.

4.5.3 Übermittlungen an Dritte

5 Wie lange speichern wir Ihre Daten?

AWO verarbeitet und speichert personenbezogene Daten betroffener Person nur solange, wie der verfolgte Zweck es erfordert oder gesetzlich geboten ist. So können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegenstehen. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften eingeschränkt oder gelöscht soweit diese nicht als Beweismittel herangezogen werden.

6 Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie die personenbezogenen Daten bereitstellen, die für dessen Anbahnung, Durchführung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

7 Ihre Rechte als betroffene Person

Jede von unseren personenbezogenen Datenverarbeitungen betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gemäß Artikel 77 DSGVO i. V. m § 19 BDSG.

7.1 Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

7.1.1 Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer rechtlichen Verpflichtung oder Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch, soweit gegeben, für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Abs. 4 DSGVO.

Auch verarbeiten wir in Einzelfällen Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben auch dann das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

7.1.2 Widerruf erteilter Einwilligungen

Sie können eine uns gegenüber erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

7.1.3 Wahrnehmung Widerspruch bzw. Widerruf erteilter Einwilligung

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und kann etwa per Telefon an uns gerichtet werden an:

Bitte wenden Sie sich bzgl. Ihrer Datenschutzrechte unmittelbar an die Datenschutzbeauftragten.

Änderungsmitteilungen

Dieser Datenschutzhinweis kann regelmäßig aktualisiert werden. Wir werden das Datum am Anfang dieser Datenschutzerklärung entsprechend aktualisieren. In manchen Fällen können wir Sie auch aktiv über spezifische Datenverarbeitungsaktivitäten oder wesentliche Änderungen dieser Datenschutzerklärung informieren, entsprechend geltendem Recht.